Soziallabel "miteinander statt gegeneinander"
Sozialpartnerschaft mit dem Institut (IFZE) des Vereins zur Förderung der Zusammenarbeit im Erziehungsbereich e.V.

Sehr geehrte Verantwortungsträger für Ihre Firma,
sehr geehrte Interessenten für ein verantwortliches "Miteinander" zum Wohl
von Kindern und Jugendlichen in unserer Gesellschaft,
wir suchen Zusammenarbeit mit engagierten Mitbürgern in unserer Gesellschaft und finanzielle Unterstützung für
unseren Verein. Viele Kinder sind betroffen von Lebensproblemen, die ihre Kräfte binden und ihren notwendigen
Lerneinsatz in der Schule verhindern.

Dazu gehören neben der familiären Beziehungsdynamik genauso unsere, an alten Organisationsformen festhaltende Schul-
wirklichkeit, so wie deren geringe Hilfen, die eine teamorientierte, soziale Kompetenz unserer jungen Generation fördern, ihre Begabungen und Fähigkeiten zu entwickeln helfen und ihr Selbstvertrauen stärken, damit unser Engagement für eine Förderung der Zusammenarbeit im Erziehungsbereich erfolgreich sein kann.

Wir stellen uns eine "Sozialpartnerschaft" mit Ihnen vor, die für Sie werbewirksam wird.

Um unsere Projekte und die von uns entwickelte Weiterbildung von "Erziehungsmediatoren" (Weiterbildung) zu finanzieren,
können Sie mit einer Entscheidung, unseren Verein entweder für 1 Jahr mit 6.000,-- € für 2 Jahre mit 11.000,-- € oder für
3 Jahre mit 15.000,-- € zu unterstützen, mit dem von uns entwickelten Soziallabel werben.

Damit ermöglichen Sie den Einsatz in Schulen, Kindertagesstätten und Vereinen, die Jugendarbeit betreiben, um dort
Projekte, die zur Gewaltprävention beitragen, das selbstständige, motivierte Lernen von Kindern unterstützen, Konfliktarbeit in Schule, Kindertagesstätten und in Familien anbieten und gemeinsame Fort- und Weiterbildung für Lehrkräfte, therapeutische Fachkräfte und Eltern beinhalten.

(weiterlesen auf der nächsten Seite)